Taggen von Videoclips

Wenn Sie Hilfe benötigen oder über MediaMonkey diskutieren möchten...

Moderators: onkel_enno, Maximus

Taggen von Videoclips

Postby Karlo » Sun Feb 26, 2017 12:34 pm

Hallo,
ich habe ein kleines Problemchen.
Den MM verwende ich erst seit relativ kurzer Zeit; bin aber zufrieden bei der Verwaltung und Bearbeitung der Tags von Audiodateien.
Um bspw. ein ganzes Album zu taggen, verwende ich eher das Programm MP3Tag, das mir aus dem Dateiname die nötigen Angaben liest und die Tags füllt.
Ein Problem habe ich mit Videoclips.
Da kann ich über MP3Tag nur MP4-Dateien mit Hilfe des Dateinamens taggen.
Bei anderen Formaten bekomme ich die Fehlermeldung:
"Datei ..... konnte nicht zum Schreiben geöffnet werden."
Im MM kann ich einzelne Clips jedoch problemlos taggen.
Im MP3Tag-Forum kam die Vermutung auf, dass der MM bei anderen Dateitypen als MP4 evtl. diese von mir eingegebenen Metadaten in seiner eigenen Datenbank und nicht im Video selbst speichert.
Dann könnte MP3Tag selbstverständlich nicht taggen, wenn bei diesen Formaten keine Metadaten vorgesehen sind.

Weiß jemand, wie sich das verhält und kann mir das erklären oder mit einer Lösung helfen.

Gruß
Karlo
Karlo
 
Posts: 12
Joined: Thu Apr 21, 2016 6:31 am

Re: Taggen von Videoclips

Postby MMuser2011 » Sun Feb 26, 2017 5:26 pm

Du kannst das relativ einfach selber testen:
1.) Tagge einen Videoclip mit MM
2.) Kopiere diesen Videoclip auf einen PC wo KEIN MM (und somit auch keine MediaMonkey-Datenbank) installiert ist
3.) Spiele diesen Videoclip z.B. mit VLC ab und schau mit CTRL-i nach, was Du an Metadaten angezeigt bekommst

Damit siehst Du sofort, was nur in der MediaMonkey-Datenbank und was in den Videoclip selber gespeichert wird.
Magic Nodes v4.2 (2011-07-01) SQL Viewer v2.4 (2009-10-25)
ExternalTools v1.4 (2011-05-09) iTunesMonkey 1.0 + Acoustid
Calculate Cover Size v1.7 (2012-10-23) RegExp Find & Replace v4.3 (2011-07-06)
MMuser2011
 
Posts: 1186
Joined: Mon Oct 17, 2011 8:28 am
Location: Central Europe

Re: Taggen von Videoclips

Postby Karlo » Mon Feb 27, 2017 12:46 am

MMuser2011 wrote:Du kannst das relativ einfach selber testen:
1.) Tagge einen Videoclip mit MM
2.) Kopiere diesen Videoclip auf einen PC wo KEIN MM (und somit auch keine MediaMonkey-Datenbank) installiert ist
3.) Spiele diesen Videoclip z.B. mit VLC ab und schau mit CTRL-i nach, was Du an Metadaten angezeigt bekommst

Damit siehst Du sofort, was nur in der MediaMonkey-Datenbank und was in den Videoclip selber gespeichert wird.


Gute Idee, wobei ein zweiter Rechner nicht nötig ist, da ein anderes Programm wie der VLC ja nicht auf die Datenbank des MM zugreifen kann.
• 1 Habe ich getan
• 2 Habe ich übersprungen
• 3 Keine Metadaten im Clip vorhanden

Also sind diese Daten anscheinend tatsächlich nur in der Datenbank des MM

Gruß vom Karlo
Karlo
 
Posts: 12
Joined: Thu Apr 21, 2016 6:31 am

Re: Taggen von Videoclips

Postby MMuser2011 » Mon Feb 27, 2017 2:11 am

Wenn Du die gleichen Schritte nun für eine MP4-Datei mit Mp3tag wiederholst, siehst Du dann die Metadaten in VLC?
(Nur um ganz sicher zu sein, dass VLC diese Metadaten überhaupt anzeigen kann).
Magic Nodes v4.2 (2011-07-01) SQL Viewer v2.4 (2009-10-25)
ExternalTools v1.4 (2011-05-09) iTunesMonkey 1.0 + Acoustid
Calculate Cover Size v1.7 (2012-10-23) RegExp Find & Replace v4.3 (2011-07-06)
MMuser2011
 
Posts: 1186
Joined: Mon Oct 17, 2011 8:28 am
Location: Central Europe

Re: Taggen von Videoclips

Postby Karlo » Mon Feb 27, 2017 3:51 am

MMuser2011 wrote:Wenn Du die gleichen Schritte nun für eine MP4-Datei mit Mp3tag wiederholst, siehst Du dann die Metadaten in VLC?
(Nur um ganz sicher zu sein, dass VLC diese Metadaten überhaupt anzeigen kann).


Ich hab mal ein Bild gemacht, wie der gleiche Clip in den beiden Programmen angezeigt wird.

ImageKostenlos Bilder hochladen
Karlo
 
Posts: 12
Joined: Thu Apr 21, 2016 6:31 am


Return to Deutsches Forum

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests