MP3 auf Netzwerkfestplatte für zwei Cliens möglich?

Wenn Sie Hilfe benötigen oder über MediaMonkey diskutieren möchten...

Moderators: onkel_enno, Maximus

Viper73
Posts: 2
Joined: Wed Jun 14, 2017 12:46 pm

MP3 auf Netzwerkfestplatte für zwei Cliens möglich?

Post by Viper73 » Wed Jun 14, 2017 12:58 pm

Hallo zusammen,

ich nutze MediaMonkey auf meinem PC und möchte nun die gleichen Daten auf mehreren Computern nutzen. Also ich möchte mir eine Netzwerkfestplatte kaufen und bei MM diese auswählen um die MP3 Daten in die Datenbank aufzunehmen.

Ist es nun möglich bei meinem zweiten Computer die gleiche Netzwerk-Festplatte anzugeben und aber die gleiche Datenbank zu nutze (damit die gleichen Infos und Bewertungen etc. genutzt werden)? Oder wird dann bei jeden Computer eine eigene Datenbankdatei erzeugt und diese nicht gemeinsam genutzt?

Am liebsten hätte ich dann noch das mein Android Smartphone ebenfalls auf diese Netzwerkfestplatte zugreift und die Lieder nicht auf das Handy kopiert da ich dort nicht so viel Platz frei habe. Leider habe ich bei MM für Android nur gesehen das die Daten synchronisiert (kopiert) werden können, aber nicht einfach wie ein PC Client genutzt werden kann (oder ich habe das nur noch nicht gefunden).

Falls das nicht geht, wie könnte ich das sonst noch lösen? Hättet ihr sonst eine Idee wie ich das machen könnte (ohne NAS/Plex oder so)?

Gruß, Viper

khelsing
Posts: 251
Joined: Sun Nov 27, 2011 4:11 pm
Location: Germany

Re: MP3 auf Netzwerkfestplatte für zwei Cliens möglich?

Post by khelsing » Wed Jun 14, 2017 2:45 pm

Hallo Viper,

Netzwerkfestplatten (NAS) bieten in aller Regel einen DLNA/UPnP-Server, auf den alle Geräte im Heimnetz zugreifen können. Ein solcher Server verfügt über eine eigene Datenbank, die er anhand der Metadaten in den Musik- und Video-Dateien selbständig "pflegt".

In Deinem Fall empfiehlt sich folgende Vorgehensweise:

Deine Musikdateien speicherst und verwaltest Du wie bisher auf Deinem ersten Computer mit MediaMonkey.

Nach der Anschaffung der Netzwerkfestplatte kopierst Du alle Musikdateien auf dieselbe und aktivierst den DLNA-Server.

Neue Musikdateien kommen zunächst auf den ersten Computer, werden dann in die MediaMonkey-Datenbank aufgenommen und (falls erforderlich) getaggt; anschließend werden sie auf die Netzwerkfestplatte kopiert.

Auf Deinem zweiten Computer kannst Du dann mit MediaMonkey auf den Medienserver des NAS zugreifen.

Mit Smartphones und weiteren Geräten wie Fernsehern, Streamingboxen oder Netzwerklautsprechern kannst Du per DLNA/UPnP auf den Medienserver zugreifen.

Auf diese Art und Weise bleibt Deine Datenbank konsistent, da nur ein Programm schreibend zugreifen darf, Du hast immer ein Backup Deiner Musikstücke und kannst Deine Musik mit nahezu jedem beliebigen Gerät abspielen. All das gilt natürlich auch für Videos.

Viper73
Posts: 2
Joined: Wed Jun 14, 2017 12:46 pm

Re: MP3 auf Netzwerkfestplatte für zwei Cliens möglich?

Post by Viper73 » Sat Jun 17, 2017 2:08 am

Hallo khelsing,

vielen Dank für deine Antwort. So wie von Dir beschrieben hatte ich es in etwa vorgehabt.

Ich hatte lediglich gehofft das es irgendwie möglich ist zb. auch die "Sterne Bewertung" der Lieder zentral machen zu können. Also das wenn ich am Handy ein Lied höre und es mir gefällt 5 Sterne geben kann, und dies dann auch in einer zentralen Datenbank aufgenommen wird. So wie auch von Dir beschrieben wird halt nur eine Bewertung am "ersten Computer" möglich sein und alle anderen Computer/Geräte können wirklich nur lesen bzw. abspielen, aber eine Sterne Bewertung wird nicht möglich sein bzw. nicht am ersten Computer übernommen.

Aber wahrscheinlich ist es dennoch die Sinnvollste/sicherste Art dies zu lösen. Ich hatte gedacht das man ggf. die Indexdatei auch auf das Netzlaufwerk legt damit alle Geräte diese Indexdatei nutzen und somit zentral zb. die Sternebewertung erfolgen kann.

Falls noch jemand eine andere Idee hat immer her damit ;-)

Frosty84
Posts: 48
Joined: Sat Mar 19, 2016 6:50 am

Re: MP3 auf Netzwerkfestplatte für zwei Cliens möglich?

Post by Frosty84 » Sun Jun 18, 2017 8:34 am

So weit ich weiß funktioniert das dann aber nur wenn du MM auf einem Pc laufen hast (Homeserver) und dann darauf zugreifst.

Timo_Beil
Posts: 408
Joined: Thu Sep 20, 2007 1:00 pm
Location: Germany, Northern Heath

Re: MP3 auf Netzwerkfestplatte für zwei Cliens möglich?

Post by Timo_Beil » Sat Sep 23, 2017 5:20 am

Moin,
ich habe hier seit Jahren die Media-Daten und die Datenbank zentral auf 'nem NAS liegen. Ein gleichzeitiger Zugriff lesend ist kein Problem.
Schreibend kommen Kollisionen nur dann vor, wenn mehr als ein Nutzer gleichzeitig denselben Titel bearbeiten. Das liegt daran, dass die Enrwickler die DB nicht mit 'nem Servermodul ausrüsten wollen/können.

Da aber dieser simultane Zugriff recht unwahrscheinlich ist, habe ich hier (mit 3 Clients) noch keine Probleme gehabt.

Die zentrale DB kann man auf den Clients in der .ini angeben unter "System" DBName= Pfad zur DB incl. Dateiname

Das charmante daran ist, dass auch gespeicherte Playlists (nicht m3u sondern in der MMDB) überall vorhanden sind.
Win 10 pro, MM 4.1.21.1870, Media and DB on Server/NAS

JOOP
Posts: 28
Joined: Fri Jan 06, 2017 4:47 am

Re: MP3 auf Netzwerkfestplatte für zwei Cliens möglich?

Post by JOOP » Sat Oct 21, 2017 5:46 am

Hallo Timo,

vielen Dank für Deinen wertvollen Hinweis, ich beabsichtige eine ähnliche Konfiguration mit Clients (und besitze zusätzlich noch SONOS, in das ich die Playlists aus MM4 importiert habe).

Allerdings sehe ich in der .ini nicht die von Dir beschriebene Zeile
DBName= Pfad zur DB incl. Dateiname
Eigentlich müsste doch bei meiner jetzigen Installation so etwas wie

"DBName= C:\Users\user 1\AppData\Roaming\MediaMonkey\MM.DB"

stehen, oder ?
Alleine: Ich finde es nicht.

Oder habe ich etwas übersehen ?
_________________

Vielen Dank & Grüße,
Jochen

MM4 Gold V 4.1.18.1859; Media and DB on NAS; Using Sonos as Music-Player

Timo_Beil
Posts: 408
Joined: Thu Sep 20, 2007 1:00 pm
Location: Germany, Northern Heath

Re: MP3 auf Netzwerkfestplatte für zwei Cliens möglich?

Post by Timo_Beil » Thu Dec 28, 2017 5:30 am

Tschuldigung für das lange Schweigen... ich hatte diesen Fred irgendwie vergessen.

Ja im Prinzip hast Du Recht. Das ist der voreingestellte Wert, der nicht extra angegeben werden muss.
Nur wenn man davon abweichen will, trägt man da den Pfad ein.
Win 10 pro, MM 4.1.21.1870, Media and DB on Server/NAS

JOOP
Posts: 28
Joined: Fri Jan 06, 2017 4:47 am

Re: MP3 auf Netzwerkfestplatte für zwei Cliens möglich?

Post by JOOP » Thu Dec 28, 2017 10:06 am

Kein Problem. Ich hatte es dann gefunden (und den Thread ebenfalls vergessen...) und nicht sofort verstanden, dass man es in der .ini als weitere Zeile extra eingibt.

Ich habe die .ini dann unter das entsprechende Verzeichnis der jeweiligen PCs kopiert, es funktioniert prima.

Allerdings kommen häufig Fehlermeldungen hinsichtlich des Zugriffs, das liegt aberbei mir und eher daran, dass Windows den Prozess bei Verlassen von Mediamonkey auf PC1 nicht vollständig beendet oder schlicht daran, dass die NAS-Platte in Standby gegangen ist.
_________________

Vielen Dank & Grüße,
Jochen

MM4 Gold V 4.1.18.1859; Media and DB on NAS; Using Sonos as Music-Player

Timo_Beil
Posts: 408
Joined: Thu Sep 20, 2007 1:00 pm
Location: Germany, Northern Heath

Re: MP3 auf Netzwerkfestplatte für zwei Cliens möglich?

Post by Timo_Beil » Sat Dec 30, 2017 7:16 am

Ich habe die .ini dann unter das entsprechende Verzeichnis der jeweiligen PCs kopiert,
Von einem Rechner auf den anderen?
Mit sowas hatte ich bereits Ärger eingefahren, bis hin zum totalen Ausfall von MM.

Die .ini enthält rechnerspezifisch z.T. feste Pfadangaben und (für mich) seltsame Einstellungen für Darstellungsoptionen, Versionen etc..
Mit Glück geht's, mit Pech verhaut's dir die Inst.

Ich hatte nach dem .ini-Kopieren in einem Fall die .ini löschen und neu installieren müssen.
Also mag ich nicht ausschließen, dass eventuelle Zickereien daran liegen könnten (nur Kristallkugel-Orakel)
Grüße, Timo
Win 10 pro, MM 4.1.21.1870, Media and DB on Server/NAS

JOOP
Posts: 28
Joined: Fri Jan 06, 2017 4:47 am

Re: MP3 auf Netzwerkfestplatte für zwei Clients möglich?

Post by JOOP » Tue Jan 02, 2018 11:53 am

Hallo,

ja, auf einen anderen Rechner (von Win 8.1. auf Win 10 Notebook). Beim "aufnehmenden" Rechner klappt alles, gut, dass ich Deinen Warnhinweis erst jetzt gelesen habe :D . Es funktioniert wirklich gut. Ich achte darauf, dass ich MM jeweils schliesse, wenn ich nicht an den Musikdateien oder der DB arbeite (ich nutze Sonos), so dass es sich vom anderen Rechner problemlos öffnen lässt.

Die Fehlermeldungen führe ich darauf zurück, dass Windows (8.1.) den Prozess nicht ordentlich schliesst, so dass die Datenbank beim Aufruf von MM noch "in Benutzung" meldet, soweit ich das als Laie verstehe......

Ansonsten bin ich nach wie vor begeistert von MM :D !
_________________

Vielen Dank & Grüße,
Jochen

MM4 Gold V 4.1.18.1859; Media and DB on NAS; Using Sonos as Music-Player

Post Reply